Wenn die Eltern rauchen

Zigaretten stinken. Außerdem ist Rauchen gefährlich und kann viele Krankheiten hervorrufen

Wie bringe ich meine Eltern dazu, mit dem Rauchen aufzuhören? Diese Frage stellen sich viele Kinder, die wisse, das Rauchen schädlich ist und vom blauen Dunst in der Wohnung genervt sind.

Bonnies Mutter braucht vier Schachteln in der Woche. Sie ist 39 Jahre alt und raucht seit fast 22 Jahren, zwar nur auf dem Balkon und im Arbeitszimmer. Aber auch das muss nicht sein, denn Rauchen ist schädlich und eklig, findet Bonnie. Bonnie und ihre Mutter sprechen über das Thema in einem Interview.

Bonnie, deine Eltern rauchen beide. Wie findest du das?

Bonnie: "Es stinkt. Und überall steht, dass Rauchen gefährlich ist. Rauchen kann viele Krankheiten hervorrufen."

Und es ist teuer, oder - Frau Kampka?

Bonnies Mutter: "Ja, es ist sehr teuer. Und deshalb hatten wir auch mal eine grandiose Idee. Bonnie hat für jede Schachtel, die wir gekauft haben, die gleiche Summe noch mal bekommen. Ich rauche vier Schachteln in der Woche. Das haben wir eine ganze Weile gemacht, ungefähr zwei Monate."

Bonnie: "Ich habe bestimmt 150 Euro bekommen."

Aber trotzdem rauchen deine Eltern noch. Warum wohl?

Bonnie: "Meine Mutter raucht, wenn sie Stress auf der Arbeit hat. Und Papa, wenn die Fußballsaison losgeht. Aber was sie daran finden, kann ich nicht sagen, ich hab's noch nie gemacht - zum Glück. Rauchen macht eben süchtig. Wenn sie mal aufhören, merkt man ihnen auch an, dass ihnen das schwerfällt."

Aber sie haben es immerhin schon mal probiert?

Bonnies Mutter: "Wir versuchen immer wieder aufzuhören, meistens an Silvester. Als Bonnie geboren wurde, habe ich auch nicht geraucht. Aber dann habe ich wieder angefangen - aus Lust und Laune. Der Wille zum Aufhören ist da und eigentlich weiß man auch, dass es nicht schwer ist. Vom Kopf her."

Bonnie: "Aber wenn einer doch wieder anfängt, macht es der andere auch."

Hast du schon mal selbst was unternommen, damit deine Eltern aufhören?

Bonnie: "Ich sage ihnen immer, dass ich es blöd finde. Es gibt ja auch so Nikotin-Kaugummis. Der Vater von einer Freundin hat es mit den Kaugummis geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören. Jetzt kaut er zwar die ganze Zeit normale Kaugummis, aber er raucht nicht mehr. Da habe ich Papa gesagt, dass er das auch probieren soll."

Aber es hat nicht geklappt?

Bonnies Mutter: "Ich habe die auch probiert, aber die schmecken ganz widerlich und sind furchtbar scharf. Das fühlt sich an, als ob der ganze Hals brennt."

Wie schmecken denn Zigaretten eigentlich, Frau Kampka?

Bonnies Mutter: "Kratzig schmecken die. Aber das ist Gewöhnungssache."

Bonnie: "Alle, die ich frage, sagen, dass Rauchen total ekelhaft ist. Warum machen sie es dann? Darauf haben sie keine Antwort und sagen immer nur: "Fang bloß nie damit an.""

Frau Kampka, wollen Sie denn noch mal versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören?

Bonnies Mutter: "Wir starten bald einen neuen Anlauf. Wir ziehen um und dann wollen wir nur noch auf dem Balkon rauchen."

Meinst du, dass sie es schaffen, Bonnie?

Bonnie: "Eigentlich schon. Für mich wäre es schöner."

Kommentare