Prinz William ist jetzt Rettungsflieger

So viele Knöpfe! Als Rettungsflieger muss Prinz William trotz Hektik alles unter Kontrolle haben.

Prinz William hat seine Ausbildung zum Pilot von Militär-Hubschraubern beendet. Er ist damit ausgebildeter Rettungsflieger. Das heißt, er kann als Co-Pilot bei Suchaktionen und Rettungsmaßnahmen mit dabei sein.

 Zum Beispiel können sein Team und er Menschen retten, die in überschwemmten Gebieten Hilfe brauchen. Oder die in den Bergen oder auf See in Not geraten sind. Dafür übte der 28 Jahre alte Prinz eineinhalb Jahre lang. Am Freitag sollte es dann eine kleine Feier bei der Armee geben.

Prinz William gehört zur Familie der Königin von Großbritannien. Und er freut sich riesig über seinen Abschluss: "Ich bin wirklich froh, den Trainings-Kurs zusammen mit meinen Studienkollegen geschafft zu haben", sagte er.

"Der Kurs war eine Herausforderung, aber er hat auch viel Spaß gemacht. Ich liebe das Fliegen sehr." Deswegen werde es eine Ehre für ihn sein, bei den Rettungsteams zu arbeiten.

Kommentare