Power-Oma will durch die Wüste laufen

Die Frau ist nicht zu stoppen. Mal läuft sie, mal geht sie ziemlich schnell. Zum Einkaufen, zum Bahnhof. Treppen hoch, Treppen runter. Mal 10 Kilometer, mal 100 Kilometer.

Und so gut wie jeden Tag geht sie ins Fitness-Studio. Ganz schön fit! Dabei ist die Japanerin Noriko Iida schon 73 Jahre alt. Sie lebt in der japanischen Stadt Tokio in Asien. "Früher hatte ich keine Zeit zum Sport", erzählt sie. Sie war schon 49 Jahre alt, als sie mit dem Laufen begann.

Im April hat Frau Iida etwas ziemlich Abgefahrenes vor: Sie will an einem extrem harten Rennen teilnehmen. 245 Kilometer durch die Wüste Sahara in Afrika in sieben Tagen. Das ist ungefähr so weit wie von Düsseldorf nach Frankfurt. Im vergangenen Jahr hat sie bei dem Wettkampf schon mal das Ziel erreicht - als damals älteste Teilnehmerin der Welt.

Kommentare