Polizei zielt mit Schneebällen auf Eiszapfen

So herunterhängende Eiszapfen können schon mal gefährlich werden...

Wenn Eiszapfen abbrechen und herabsausen, können sie ganz schön gefährlich werden.

Zum Beispiel für Autofahrer auf einer Straße in Mayen in Rheinland-Pfalz. Dort hingen die Zapfen von einer Brücke und drohten, auf die Fahrbahn zu fallen. Zum Glück sagte jemand der Polizei Bescheid. Und zum Glück hatten die Beamten einen pfiffigen Einfall, wie sie das Problem lösen konnten: Sie warfen Schneebälle auf das hängende Eis. Weil die Beamten gut zielen konnten, waren die Zapfen schnell abgeschossen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Kommentare