Ein Pokal für die Frankfurter Fußballerinnen

Stolz wie Oskar: Zwei Spielerinnen von Frankfurt zeigen den DFB-Pokal.

Ooooh, heeeih! Vor Freude singen und die Arme in die Luft reißen. Die Frankfurter Fußballerinnen hatten am Wochenende Grund zum Feiern. Denn sie gewannen das Endspiel im DFB-Pokal-Wettbewerb. Ihr Club heißt 1. FFC Frankfurt.

Die Mannschaft schlug im Endspiel Turbine Potsdam 2:1. Nun haben beide Teams in dieser Saison schon einen Titel abgeräumt. Denn Potsdam sicherte sich die deutsche Meisterschaft.

Gerade noch waren sie Gegner, bald sind sie Mannschaftskameraden: Im Sommer wollen Spielerinnen aus beiden Clubs gemeinsam auf Titeljagd gehen - in der Nationalmannschaft. Denn im Juni und Juli treten die deutschen Fußballfrauen bei der Weltmeisterschaft an. Deswegen endete auch schon die Bundesliga-Saison, damit genug Zeit bleibt, um sich auf die WM vorzubereiten.

Kommentare