Pferde können auch barfuß gehen

Ruhig Braune... geduldig lässt Lascaya den Hufschmied machen.

Pferde können auch barfuß laufen, also ohne Hufeisen. Das hängt zum einen davon ab, wie viel und auf welchem Boden sie geritten werden.

Sind auf dem Boden viele Steine, kann ihnen das Laufen darauf ohne Hufschutz weh tun. Turnierpferde haben fast immer Hufeisen: Springpferde und Vielseitigkeits-Pferde meist an allen vier Hufen. Denn sie müssen manchmal auch auf Gras springen. Damit sie darauf nicht rutschen, kriegen sie Stollen in alle vier Eisen geschraubt. Die Stollen sehen ein bisschen aus wie Zapfen - wie bei manchen Fußballschuhen.

Dressurpferde kriegen manchmal nur an den Vorderbeinen Eisen, damit sie sicherer und schöner laufen.

Kommentare