"Pfefferkörner"-Darstellerin: Schauspielerei ist mein Traum

Katherina das "Pfefferkorn" Sophie.

Schauspielerin werden? "Ja, und wie!", sagt Katherina Unger. Für die 13-Jährige aus Hamburg ist das der größte Traum - und der Anfang ist auch schon gemacht. In der Kinder-Krimiserie "Die Pfefferkörner" spielt Katherina das "Pfefferkorn" Sophie Krogmann.

Uns verrät sie, wie sie Schule und Schauspielerei unter einen Hut bekommt.

Du spielst bei den Pfefferkörnern die Sophie. Wie ist Sophie denn so?

Katherina: "Sophie ist ein selbstbewusstes und kreatives Mädchen, das manchmal etwas zickig wirken kann. Sie liebt die Mode, näht und entwirft auch selber viele Kleider & Co."

Was war bisher das Tollste bei den Dreharbeiten?

Katherina: "Hm, das ist schwer zu sagen. Es gab so viele tolle Momente, aber eine Sache hat schon echt Spaß gemacht, und zwar als ich und Lale ins Wasser springen durften."

Wie kriegst du Schauspielen und Schule unter einen Hut?

Katherina: "Ich habe hauptsächlich in den Ferien gedreht und habe dann das, was aufzuholen war, teilweise zu Hause am Wochenende oder halt in der Schule mit Hilfe der Lehrer gemacht."

Ist es schwer, die Texte auswenig zu lernen? Hast du einen Trick, damit es dir leichter fällt?

Katherina: "Den Text zu lernen war für mich nicht so schwer. Außer wenn man manchmal solche Sätze sagen musste, die einfach wie ein Zungenbrecher waren. Wenn so etwas vorkommt, dann lese und spreche ich mir den Text in Ruhe und langsam vor."

Möchtest du später mal Schauspielerin werden?

Katherina: "Ja, und wie! Das Schauspielern vor der Kamera macht mir unheimlich viel Spaß und man trifft immer wieder tolle neue Leute. Es ist einfach super! Das Blatt kann sich aber immer wieder wenden. Denn vielleicht möchte ich später ja auch was anderes machen, doch jetzt ist dieser Beruf mein Traum!"

Kommentare