Osman - Der Dschinn in der Klemme

Der Dschinn in der Klemme" erklärt viel über die Stadt Wien.

Anton ist genervt: schon wieder muss er einkaufen gehen. Dabei ist doch seine Schwester Fanni daran schuld. Immer macht sie die Milchtüten leer.

Dann stellt sie die leeren Tüten wieder zurück in den Kühlschrank. Echt unfair, schimpft Anton. Aber es hilft nichts, er muss losgehen und neue Milch besorgen.

Bei einem Einkauf kullert sein Geld im Geschäft unter ein Regal. Dabei entdeckt Anton eine leere Flasche. Doch das ist keine gewöhnliche Flasche. Sie leuchtet blau. Schnell steckt Anton sie ein. Zuhause angekommen, öffnet er die Flasche. Heraus schwebt ein Flaschengeist - ein Dschinn. Der heißt Osman.

Sofort fällt Anton ein: Bei einem Flaschengeist hat man drei Wünsche frei! Doch was soll er sich wünschen? Und wie soll er seinen Eltern erklären, dass in der Badewanne jetzt ein Flaschengeist liegt.

Mit dem Dschinn reisen Anton und Fanni in die Vergangenheit - nach Wien, der Hauptstadt von Österreich. Dort wartet auf die Geschwister eine spannende Aufgabe. Sie sollen eine wichtige Nachricht schmuggeln.

Die Hör-Geschichte "Osman - Der Dschinn in der Klemme" erklärt viel über die Stadt Wien. Sie ist witzig und manchmal etwas chaotisch. Eine tolle Abenteuer-Geschichte.

Ute Krause: "Osman - Der Dschinn in der Klemme"

Oetinger Audio, Hamburg, 2011

Hörspiel auf 2 CDs, 13,95 Euro, ab 8 Jahren

ISBN-13: 978-3-8373-0535-7

Hörspiel beim Verlag

Kommentare