Naturschützer suchen den lustigsten Fantasievogel

Beim Wettbewerb kannst Du deinen eigenen Vogel erfinden! Wie könnte dein Fantasievogel aussehen?

Kennst du den Schokospatz und die Schlaumeise? Nein? Kein Wunder: die gibt es auch gar nicht. Aber wäre es nicht toll, wenn es Vögel wie einen Schokospatz gäbe?

Der könnte dann ein Schokoladenei legen. Solche lustigen Ideen sucht der NABU beim Wettbewerb "Schräge Vögel". NABU steht für Naturschutzbund.

Alle Kinder bis 13 Jahre können bei dem Wettbewerb mitmachen. Wenn ihr eine witzige Idee habt, malt oder bastelt euren Vogel. Natürlich braucht er auch noch einen verrückten Namen. Bis zum 31. Mai könnt ihr eure Vorschläge per E-Mail oder Post an den NABU schicken. Jeder eurer Fantasievögel wird dann auf der Internetseite www.naju.de in einer Fotogalerie ausgestellt. Die Erfinder der zehn verrücktesten Vögel bekommen außerdem ein kleines Geschenk.

Der NABU will mit dem Wettbewerb auch auf die Stunde der Gartenvögel aufmerksam machen. Das ist eine Aktion, die vom 7. Mai bis zum 9. Mai geht. Möglichst viele Kinder und Erwachsene sollen dann eine Stunde lang Vögel beobachten und zählen. Ihre Ergebnisse sollen sie aufschreiben und dem Naturschutzbund schicken. Der NABU will so noch mehr Wissen über unsere Vögel sammeln.

Kommentare