Messi und Marta sind Weltfußballer des Jahres

Lionel Messi (links) aus Argentinien und Marta aus Brasilien mal nicht im Trikot.

Lionel Messi spielt gern Playstation. Oder verbringt Zeit mit seiner Familie - wenn er nicht gerade mit Fußball beschäftigt ist. Vor vielen Leuten aufzutreten, liebt er nicht so sehr.

Trotzdem hat er sich am Montagabend natürlich gefreut, als er das tat. Denn er wurde als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet. Viele Trainer und Kapitäne von Nationalteams und Reporter stimmten für ihn. Und für die Brasilianerin Marta. Die 24-Jährige ist damit schon zum fünften Mal nacheinander Weltfußballerin des Jahres!

Der 23-jährige Lionel Messi hatte die Wahl im vergangenen Jahr auch schon gewonnen. "Um ehrlich zu sein, das hätte ich nicht erwartet", sagte der Angreifer nun. Auch einige Fachleute waren überrascht. Denn der Dribbelkünstler aus Argentinien setzte sich gegen zwei Spanier durch: Andres Iniésta und Xavi. Und die beiden sind letztes Jahr Weltmeister geworden. Argentinien war an Deutschland gescheitert.

Lionel Messi kickt für den FC Barcelona, einen Topclub in Spanien. Genau wie seine beiden Konkurrenten. "Gegen zwei Mitspieler zu gewinnen, ist etwas ganz Besonderes", sagte er.

Und die deutschen Fußballstars? Die Männer hatten mit den vorderen Plätzen mal wieder nichts zu tun. Die Frauen schnitten besser ab: Die deutschen Nationalspielerinnen Birgit Prinz und Fatmire Bajramaj landeten hinter Marta auf dem zweiten und dritten Platz.

Auszeichnung für Bundestrainerin

Über eine Auszeichnung darf sich auch die Fußballtrainerin Silvia Neid freuen: Sie gewann nämlich die weltweite Wahl zur Trainerin des Jahres. "Das tut nicht nur gut, sondern ist auch ein Ansporn für mich", sagte die 46-Jährige am Montagabend. "Das wird meiner ohnehin schon großen Motivation für die Heim-WM noch einen Tick draufsetzen."

Silvia Neid ist die  Bundestrainerin - so wie Joachim Löw bei den Männern. Sie hat in diesem Jahr viel vor: Sie will mit der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft eine erfolgreiche Weltmeisterschaft spielen.

Die findet im Sommer in Deutschland statt.

Kommentare