Marko Marin: Spaß und Vertrauen ist wichtig

Marko Marin und seine Freundin Kathi Kallmeyer.

Als kleiner Junge wollte Marko Marin die Tricks nachmachen, die die Fußballstars im Fernsehen zeigten. Er probierte sie aus und trainierte sie. Inzwischen ist er selbst ein Star.

Marin ist 21 Jahre alt und spielt in der Bundesliga - und wohl auch für Deutschland bei der Weltmeisterschaft. Marko Marin wird auch Wirbelwind oder Dribbelkönig genannt, weil er flink ist und stark dribbeln kann.

Wie hast du gelernt, so gut zu dribbeln?

Marko Marin: "Durch viel, viel Übung und natürlich Spaß am Spiel Ich habe ständig nach der Schule trainiert, allerdings mit meinem Vater, da ich für viele andere Kinder schon zu gut war und daher einige nicht mehr mit mir spielen wollten."

Wann bist du am besten? Brauchst du einen Trainer, der richtig streng ist?

Marko Marin: "Wenn man das Vertrauen vom Trainer spürt, spielt man am besten. Das Vertrauen des Trainers zu spüren bedeutet, auch spielen zu dürfen, wenn es mal nicht so gut läuft."

Wie sehen deine Tage als Profi in der Bundesliga aus?

Marko Marin: "Training, Massage, Taktik und viele Spiele. Wir trainieren in der Regel einmal bis zweimal täglich. Dazu kommt auch manchmal noch Krafttraining vor den normalen Trainingseinheiten und ich mache auch oft noch freiwillig Zusatztraining."

Wie wohnst du denn eigentlich?

Marko Marin: "In einem Haus in Bremen."

Und wer macht bei dir sauber und kocht?

Marko Marin: "Die Freundin."

Kommentare