"Man braucht viel Geduld und gute Laune"

Krzysztof ist Einrad-Trainer beim Berliner Zirkus Juxirkus. Er verspricht: "Später, wenn man wirklich sicher auf dem Rad sitzt, kann man kleine Tricks versuchen."

"Fahrt einen Stern und dann zwischen den anderen hindurch", ruft Krzysztof durch das Zirkuszelt des "Juxirkus" in Berlin. Er unterrichtet dort seit vielen Jahren zwei Gruppen im Einradfahren.

Anfänger und Fortgeschrittene. Im Interview erklärt er unter anderem, wie lange es dauert, bis man sicher fahren kann.

Ist Einradfahren genau wie Fahrradfahren?

Krzysztof: "Nein, es ist anders und fühlt sich auch ganz anders an. Es fehlt ja der Lenker, an dem man sich festhalten kann und mit dem man das Rad steuert. Das muss man mit dem eigenen Körper machen. Außerdem sitzt man auch ganz anders auf dem Einrad: Sehr aufrecht und gerade. Ich erkläre das immer damit, dass man auf dem Rad sitzen soll und nicht darauf reiten wie auf einem Pferd. Und bei alldem muss man möglichst locker bleiben. Dann klappt es irgendwann wie von selbst."

Kann jeder Einradfahren lernen?

Krzysztof: "Ja, natürlich! Man muss nur Lust darauf haben und braucht am Anfang eine Menge Geduld und gute Laune. Es dauert, bis man sich auf dem Rad sicher fühlt und nicht mehr herunterfällt. Außerdem sollte man schon ein bisschen mutig sein - am Anfang fühlt es sich einfach komisch an - eben sehr wacklig!"

Ab welchem Alter kann man damit anfangen?

Krzysztof: "Wir nehmen Kinder ab zehn Jahren in unserer Gruppe auf und ich denke, das ist ein gutes Alter um mit dem Einradfahren zu beginnen. Kinder lernen es meist schneller als Ältere. Aber ich habe auch schon einem 62-jährigen Mann Einradfahren beigebracht." Er kam eines Tages zu uns in die Gruppe und sagte: "Ich will das lernen!" Und das hat er auch geschafft.

Wie lange dauert es, bis man richtig fahren kann?

Krzysztof: "Wer ein Mal pro Woche trainiert, kann nach vier bis fünf Mal sicher ein Stück geradeaus fahren. Nach sieben bis zehn Wochen hat man dann auch drauf, um die Ecke zu fahren. Wir üben das dann immer wieder, indem wir im Kreis und in Form einer Acht fahren. Später, wenn man wirklich sicher auf dem Rad sitzt, kann man kleine Tricks versuchen."

Kommentare