Leverkusen verteidigt Spitzenplatz

Die Leverkusener bejubeln die 3:0-Führung.

Bayer Leverkusen hat Bayern München wieder vom ersten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga geschubst. Die Münchner standen nur kurz ganz oben, weil sie schon am Samstag gewonnen hatten.

Bayer Leverkusen schlug dann am Sonntag den SC Freiburg 3:1. In weniger als fünf Minuten gelangen den Spielern aus Nordrhein-Westfalen die drei Treffer. Ein Tor erzielte Stefan Kießling. Der Stürmer führt die Torjägerliste an. Der Nationalspieler hat schon 13 Mal ins Tor getroffen.

Die Rückrunde läuft für Leverkusen bisher perfekt: Drei Spiele, drei Siege. Die Mannschaft hält damit ihren Vorsprung auf Rekordmeister FC Bayern München. Sie hat zwei Punkte mehr. Für den SC Freiburg sieht es deutlich düsterer aus. Die Süddeutschen stehen momentan auf Platz 15.

Kommentare