Lady Gaga stürmt auf Platz 3 der Charts

Lady Gaga ist erfolgreich und ein bisschen verrückt.

"Poker Face" und noch mal "Poker Face". Dieser Hit von Lady Gaga hat haufenweise Preise abgeräumt und stand lange ganz oben in den Charts.

Nun hat die amerikanische Popsängerin die Hitliste mit einem anderen Song erobert: "Telephone". Sie singt ihn zusammen mit Beyoncé. Als bester Neueinsteiger sprang der Song direkt auf Platz drei der Single-Charts.

Weiter oben stehen nur der Sänger Stromae mit seinem Lied "Alors on Danse" und die 18 Jahre alte Schülerin Lena Meyer-Landrut mit "Satellite". Lena sitzt unangefochten auf dem Spitzenplatz.

Mit "Satellite" will sie auch zum Eurovision Song Contest nach Norwegen fahren. Das ist ein Wettbewerb, bei dem Musiker aus vielen europäischen Ländern gegeneinander antreten. Lena geht für Deutschland ins Rennen.

In den Album-Charts rutschte Amy Macdonald auf den dritten Rang ab. Davor stand ihre Platte "A Curious Thing" noch ganz oben. Dort thront jetzt die deutsche Rock-Band Unheilig mit ihrem Album "Große Freiheit". Und danach kommt noch ein erfolgreicher Neueinsteiger: Das Musikprojekt Avantasia mit der Doppel-CD "Wicked Symphony/Angel of Babylon".

Kommentare