Wilde Mädchenclique zum Anhören

In "Die Wilden Küken - Eisalarm" geht es um eine wilde Mädchenclique.

Jungs können solche Deppen sein. Als Ole Lilli auf der Schlittschuhbahn einen Kuss gibt, ohrfeigt sie ihn prompt. Was denkt der sich?

Aber dass Ole und die anderen aus der Jungenbande "Grottenolme" dauernd mit der neuen Mitschülerin Enya herumhängen, passt Lilli auch nicht. Da hagelt es dann schon mal Mandarinen aus Eifersucht.

"Eisalarm" ist die zweite Folge der Hörbuchreihe "Die Wilden Küken". Darin wird außerdem von einer Einweihungsparty erzählt, einem Haarteil, das aus Versehen aufgesaugt wird, und einer Schneeballschlacht. Und von vielem mehr, was Mädchen ab acht Jahren passieren kann.

Nicht nur Oles Kuss hat die Ich-Erzählerin Lilli verwirrt. Auch noch eine andere Sache nagt an ihr: Muss die neue Freundin ihres Vaters ausgerechnet die eigene Englischlehrerin sein? Insgeheim hofft Lilli, dass die Beziehung schnell wieder zerbricht.

Der Autor schildert den Alltag der Mädchenclique, als wäre er dabei gewesen. Zur Clique gehören Lilli, Very und Bob. Als Zeichen ihrer Zusammengehörigkeit trägt jede von ihnen eine Hühnerfeder an einem Lederband um den Hals. Ihr Bandenquartier ist ein Boot. Auf das sind die "Grottenolme" richtig neidisch.

Thomas Schmid: "Die Wilden Küken - Eisalarm", gesprochen von Anne Moll

Oetinger audio, Hamburg, 2010

3 CDs, 16,95 Euro

ab 8 Jahren

ISBN: 978-3-8373-0529-6

Kommentare