Königstiger vor dem Aussterben bedroht

Der Königstiger ist ein sehr gefährdetes Tier!

Unsicher streift der kleine Königstiger durchs hohe Gras. Irgendwo im Unterholz des Dschungels sucht er sich ein Versteck.

Dort wartet er und mauzt ängstlich. Wann wird seine Mutter endlich von der Jagd zurückkehren? Plötzlich zerreißt ein Schuss die Stille - und es ist klar, dass der Kleine seine Mutter nicht wiedersehen wird.

Diese Szene ist zwar nicht wirklich so passiert, aber sie flimmert momentan über viele Fernseher in Indien in Asien. Der kurze Film soll die Menschen darauf aufmerksam machen, dass es in dem Land nur noch wenige Königstiger gibt.

Früher streiften mal sehr viele der Raubkatzen durch Indien. Heute sind sie meist nur noch in Nationalparks zu finden. Seit Menschen ihre Häuser in Tiger-Gebiete bauen, schrumpft der Lebensraum der Tiere. Für Streifzüge, Nahrungssuche und Paarung benötigt ein Tiger aber viele Quadratkilometer Platz.

Und selbst in bestimmten Schutzzonen sind die Tiger nicht immer sicher. Die Naturparks sind teilweise schlecht bewacht und die Tiger fallen manchmal Wilderern zum Opfer. Die Wilderer verdienen unter anderem Geld mit dem Verkauf von Fellen und Knochen der Tiere.

Kommentare