Koalas sind nicht zum Streicheln da

Koalas sehen kuschelig aus. Viele Menschen würden die Tiere gern in den Arm nehmen und knuddeln. Doch das lassen die Tierpfleger meist nicht zu.

"Das ist viel zu stressig für die Koalas, sie würden sich sehr aufregen", sagt Frank Chomik vom Zoo in Duisburg.

Außerdem haben die Leute im Zoo Sorge, dass sich die Beuteltiere Krankheiten einfangen. Sowieso sitzen Koalas am liebsten faul und allein auf einem Baum.

Tierpfleger Frank Chomik hat natürlich schon einmal einen Koala auf dem Arm gehabt. "Sie sind gar nicht sooo kuschelig. Die Haare wachsen wild in alle Richtungen und das Fell fühlt sich filzig an", sagt er. Ein bisschen wie die Wolle eines Schafes.

Kommentare