Klein schlägt Groß im Fußball-Pokal

Die Spieler und Betreuer aus Cottbus sind komplett aus dem Häuschen: Halbfinale!

Zwei Zweitligisten feiern Partys im DFB-Pokal, zwei Erstligisten schauen bedröppelt drein. Da waren viele Fans am Mittwochabend richtig überrascht.

Zweitligist Energie Cottbus schlug den Bundesligisten 1899 Hoffenheim 1:0. Der MSV Duisburg schmiss den 1. FC Kaiserslautern mit einem 2:0 aus dem Wettbewerb.

Nur der FC Bayern München ließ sich nicht überrumpeln. Der Favorit gewann klar gegen Alemannia Aachen. Die Außenseiter Duisburg und Cottbus sowie die Bayern stehen nun im Halbfinale und sind nur noch einen Sieg vom Endspiel entfernt. Die vierte Mannschaft im Halbfinale ist der FC Schalke 04. Wer nun gegen wen spielt, wird an diesem Sonntag ausgelost. Und wer sich ins Finale kickt, entscheidet sich Anfang März.

Kommentare