Keine extra Gebühr für Autofahrer

Momentan kann man in Deutschland umsonst über die Autobahn fahren.

Wer als Autofahrer Straßen in Deutschland benutzen will, soll auch extra Geld bezahlen! Das forderten Experten am Donnerstag.

Immer wieder streiten Politiker und Fachleute über das Thema. Mit dem extra Geld ist eine Gebühr gemeint. Man sagt auch Maut.

Die Experten sagen: Das Geld aus der Maut könnte beispielsweise für die Reparatur kaputter Straßen verwendet werden. Zudem denken die Fachleute, dass eine Maut gut für die Umwelt wäre, weil dann die Leute weniger mit ihren Autos durch die Gegend kutschen würden.

Viele Politiker kritisierten den Vorschlag dagegen. Sie finden, dass eine Auto-Maut die Geldbeutel der Menschen zusätzlich belastet. Und auch der deutsche Verkehrsminister sagte: Eine solche Gebühr sei nicht geplant.

Eine ganz neue Idee ist die Pkw-Maut übrigens nicht. Pkw ist eine Abkürzung von Personenkraftwagen. Auch andere Länder in Europa bitten die Autofahrer zur Kasse. Und zwar vor allem dann, wenn sie Autobahnen benutzen. Auch für Lastwagen gibt es in Deutschland schon eine Maut. Brummifahrer oder deren Chefs müssen Geld blechen, wenn sie über Autobahnen oder genau festgelegte Straßen rollen.

Kommentare