Von Katzenhirn bis Pups: Lustige Ortsname gesucht

Das passt ja prima: Als Sternsinger durch verschneite Felder zu dem Weiler Bethlehem in Bayern ziehen!

"Guten Tag, ich wohne in Katzenhirn." Wo...? Den Ort gibt es tatsächlich. Und zwar in Bayern. Und es ist nicht der einzige Ort mit einem abgefahrenen Namen.

Denn da wären auch noch Bieselbach, Schnarchenreuth, Ursulapoppenricht, Sixtnitgern, Kotzendorf, Pumpernudl, Busendorf, Pups und Thomasgschieß.

In Bayern wird am 8. März der lustigste Ortsname gekürt - und diese zehn haben es ins Finale geschafft. Der Sender Bayerischer Rundfunk hatte zur Wahl aufgerufen und die Zuschauer und Hörer haben fleißig abgestimmt. Hunderte Orte aus verschiedenen Ecken des Bundeslandes standen zur Wahl - von Wasserkraut, Bethlehem, Ameisenbrücke und Pfannenstiel bis hin zu Lachen und Wunder.

Doch lustige Ortsnamen gibt es natürlich nicht nur in Bayern. So haben die Sachsen einen Ortsteil namens Oberhäslich. Die nordrhein- westfälische Landkarte zieren Faulebutter und die Gemeinde Schlangen. In Rheinland-Pfalz befinden sich zum Beispiel Busenberg und Sommerloch. In Niedersachsen wohnen Leute in Grauen. Und so weiter...

Kommentare