Käfer, Farben und Fantasie - Bücher rund um Kunst

In dem Buch "Monet für Kinder" sind viele Bilder des berühmten Malers zu sehen. (Foto: Carl Ueberreuter)

Hamburg (dpa) - Kunst ist langweilig und etwas für Erwachsene? Nicht unbedingt. Das beweisen Bücher über Kunst für junge Leute. dpa- Nachrichten für Kinder stellt vier von ihnen vor.

Monet für Kinder

Das Bild zeigt eine schmale Brücke über einen Teich und Frauen, die darauf sitzen. Sie baumeln mit den Beinen und betrachten die Seerosen, das Wasser und das Licht, das sich ständig verändert. Die Frauen sind Nymphen - eine Art Naturgeister. Sie sind die heimlichen Bewohner eines Gartens in einem Dorf nahe der französischen Hauptstadt Paris. Der Garten gehört dem Maler Claude Monet. Die Nymphen sind in dem Buch "Monet für Kinder" auch so etwas wie Führer durch das Leben und die Bilder des berühmten Malers. Im Buch sind viele Gemälde zu sehen. Dazu gibt es eine CD mit Puzzles, Suchbildern und Wissensfragen.

Auf Reisen mit Pablo Picasso

Ein Stierkopf aus einem alten Fahrradsattel. Ein Vogel aus einer einzigen Linie. Menschen, die man von mehreren Seiten gleichzeitig sieht. Das und noch viel mehr ist Kunst von Pablo Picasso. Auf seine Spuren führt das Buch "Auf Reisen mit Pablo Picasso". Es sieht aus wie ein kleiner Koffer. Der erste Teil gibt Einblicke in das Leben des Malers, in seine Familie, sein Werk. Im zweiten Teil des Buches geht es darum, wie Picasso malte, druckte oder Skulpturen anfertigte. Das Buch lädt mit Anleitungen und Beispielen zum Nachmachen ein.

Das ist Kunst!

Wer sich nicht nur mit einem einzelnen Künstler beschäftigen will, findet in "Das ist Kunst!" einen prima Überblick: Mehr als 1000 Abbildungen zeigen zum Beispiel Richtungen in der Kunst und ihre Meister: Malereien in Höhlen von vor Tausenden Jahren bis zu moderner Kunst aus unserer Zeit.

Meisterfälscher

Und dann gibt es auch noch richtige Romane, in denen sich vieles um Kunst dreht - zum Beispiel "Meisterfälscher": James hat zum Geburtstag ein Zeichenset bekommen. Eines Morgens liegt daneben ein meisterhaftes Tuschebild. Jetzt halten alle James für einen Künstler mit viel Talent. Dabei hat Marvin die Zeichnung gemalt. Nur: Marvin hat sechs Beine, ist ein Käfer und lebt mit seiner Familie unter der Spüle in James' Küche. Ein spannendes Buch für Käferfreaks, Krimifans und Kunstfreunde.

Kommentare