Junger Erfinder zeigt seinen Roboter

Toll! Der junge Tüftler Frederik Ebert hat ein Roboter-Gerüst entwickelt.

Das Gerüst des Roboters hat Räder und einen Arm. Ein Mensch kann sich in diese Erfindung hineinstellen. Der Roboter hilft ihm dann zum Beispiel, schwere Sachen zu tragen. Wie praktisch.

Das Roboter-Gerüst hat sich der 17 Jahre alte Frederik Ebert ausgedacht. Bei dem Wettbewerb "Jugend forscht" hat der Schüler aus München damit im vergangenen Jahr einen dritten Preis gewonnen. Nun zeigt der junge Tüftler seine Arbeit bei einer großen Industriemesse in Hannover in Niedersachsen.

Die Messe geht von Montag bis Freitag. Mehr als 4800 Unternehmen aus über 60 Ländern werden dabei sein. Die Messe dreht sich nicht nur um Roboter, sondern zum Beispiel auch darum, wie man Energie sparen kann, und um Wind- und Sonnenenergie.

Es gibt auch Neuheiten rund um Elektroautos. Die fahren nicht mit Sprit, sondern mit Strom aus der Batterie. Fachleute meinen, sie seien besser für die Umwelt.

Kommentare