Interessiert dich die Frauenfußball-WM?

Lena Sauer findet Birgit Prinz ziemlich cool.

Podolski, Klose und Schweinsteiger - klar, die drei sind Fußballspieler. Und fast jeder könnte sie aufzählen, wenn er danach gefragt würde.

Aber würden dir auch Namen aus der deutschen Frauen-Nationalmannschaft einfallen? Nein? Macht nichts. Dann geht es dir wie vielen Menschen in Deutschland.

Etwa jeder Zweite kennt keinen einzigen Namen der Fußballerinnen, die in der deutschen Frauen-Auswahl kicken. Das kam bei einer Umfrage heraus. Trotzdem meinen die meisten, dass die Spielerinnen wieder die Weltmeisterschaft gewinnen könnten. Die beginnt am Sonntag.

Auch dpa-Nachrichten für Kinder hat sich auf den Straßen umgehört und Jungen und Mädchen gefragt: Interessierst du dich für die WM? Lena aus Baden-Württemberg tut das. Sie spielt selbst Fußball und macht bei der WM als Fahnen-Mädchen mit. Sie läuft dann mit einer Fahne ins Stadion. Lena findet aber den Fußball der Männer spannender als den der Frauen: "Die machen mehr Fouls." Dafür spielten die Frauen mit mehr Köpfchen. "Die setzen auf Taktik und haben viel mehr Tricks drauf als die Männer", erzählte die Zwölfjährige, die aus Eschelbronn kommt.

Nur so mittelmäßiges Interesse an der WM hat Lea aus Bayern. Sie meint: "Die Männer sind berühmter." Aber das Eröffnungsspiel und die Spiele der deutschen Mannschaft will sie sich im Fernsehen anschauen, erzählte die Neunjährige. Sie spielt auch selbst Fußball. In ihrem Heimatverein SC Baierbrunn ist sie das einzige Mädchen in der Mannschaft.

Frauen-WM? "Nee, das interessiert mich nicht wirklich", sagt Linus aus Berlin. Weil da einfach nicht so viele Leute zuschauten. "Und dann kann man nicht so gut miteinander drüber reden", meint der Zehnjährige. "Ich glaub auch nicht, dass ich mir die Spiele im Fernsehen angucke."

Auch für Eric aus Norddeutschland ist die Frauenfußball-WM kein megawichtiges Ding: "Ich bin vor allem HSV-Fan", meint der Zwölfjährige. "Fußball im Stadion ist cool." Von der Frauen-WM werde er sich vielleicht ein, zwei Spiele im Fernsehen angucken.

Linn aus Berlin ist dagegen schon aufgeregt: "Ich freue mich total auf die Frauen-WM, weil ich auch selber Fußball spiele. Ich hab jeden Tag in den Zeitungen Berichte drüber gelesen und die Fotos angeguckt." Ihre Lieblingsspielerin ist Birgit Prinz, erzählte die Zehnjährige. "Ich will auf jeden Fall die Spiele gucken. Am liebsten im Stadion in Berlin, aber ich hab keine Karte." Linns Mutter grinst und sagt ihr, dass sie eine Karte besorgt hat - als Überraschung. Linn springt in die Luft: "Krass! Cool!"

Kommentare