Sprung vom Eifelturm: Franzose schafft Rekord mit Inlinern

Eiffelturm in Paris: Zwölf Meter Flug, das war Weltrekord.

Verrückter Rekord: Ein Sportler ist am Samstag mit Inlineskates an den Füßen vom Eiffelturm gesprungen. Er stürzte sich zwölf Meter in die Tiefe, um dann auf einer Rampe aufzukommen.

Zwölf Meter - das ist so, als würde man etwa aus dem vierten Stock eines Hauses springen. 12 Meter Flug sind außerdem Weltrekord. Tausende Menschen standen vor dem Eiffelturm und beobachteten den Verrückten dabei. Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen von Paris, der Hauptstadt Frankreichs. Der 34-Jährige wiederholte seinen Sprung sogar, weil er beim ersten Mal ein bisschen wackelte. "Ich wollte noch einmal springen, um alle Zweifel auszuräumen. Ich wollte der ganzen Welt beweisen, dass ich es geschafft habe", sagte er danach. Sein Name ist übrigens Taig Khris.

Für alle außer ihn gilt: Bitte nicht nachmachen!

Kommentare