Hörbuch: Die fünf Freunde suchen den Dieb des Wikingerhelms

Julian, Dick, Anne, George und Hund Timmy suchen einen Wikingerhelm. Foto: Europa Verlag

Es sind Ferien. In der Folge "Fünf Freunde und der verschwundene Wikingerhelm" freuen sich die fünf Freunde schon auf ein paar erholsame Tage. Julian, Dick, Anne, George und Hund Timmy sind auf einer Insel und haben viel Spaß miteinander.

In ein paar Tagen soll ein großes Fest gefeiert werden. Dabei geht es um die Vorfahren der Leute auf der Insel. Sie stammen vom Volk der Wikingern ab. Es gibt auch ein Museum, in dem viele Dinge aus der Zeit der Wikinger zu sehen sind.

Doch plötzlich verschwindet aus dem Museum ein wertvoller Wikingerhelm. Klar, dass das eine Sache für die fünf Freunde ist. Sie gehen sofort auf Erkundungstour - und es wird richtig spannend. Denn man muss lange mitraten, wer wohl der Dieb ist. Es gibt mehrere Verdächtige. Der Fall wird erst ganz am Schluss gelöst. Timmy spielt wieder mal eine wichtige Rolle. Er gibt den entscheidenden Hinweis.

Die Geschichte wird mit verteilten Rollen gelesen. Dadurch kann man gut unterscheiden, wer von den Kindern was sagt.

Fünf Freunde und der verschwundene Wikingerhelm, von Enid Blyton, Hörspiel auf 1 CD, Europa, 2010, etwa 6,97 Euro, ab 8 Jahren, ASIN B002Z8HVUM

Kommentare