Hilfe, die Fossaaaaas kommen!

Auch im Zoo findet man die Fossas nur selten.

Vor allem in der freien Wildbahn, aber auch in Zoos findet man die Fossas nur selten. Dafür habt ihr sie vielleicht schon im Kino oder Fernsehen gesehen. In dem Trickfilm "Madagascar" spielen sie die Bösewichte.

Fossas nuckeln gerne an Ohren

Die Ohren von Fossas sehen oft seltsam aus. Manchmal fehlen ihnen kleine Stückchen an den Rändern. So als ob ein fremdes Tier sie verletzt hätte. Doch das macht die Fossa-Familie selbst.

Wenn die Tiere noch ganz klein sind, nuckeln die Mütter und Geschwister ständig an ihren Ohren. Warum die Fossas das machen, wissen die Forscher nicht genau. Es soll den Tierchen aber auf jeden Fall nicht wehtun.

Immer wieder tauchen sie auf und bedrohen das Lemuren-Volk von König Julian. Der hofft, mit Hilfe des Löwen Alex die Fossas so zu erschrecken, dass sie nie wieder gefährlich werden. Alex ist aber ein verwöhnter Löwe aus dem Zoo. Und er ist das Leben in der Wildnis nicht gewöhnt. Er ist aus Versehen auf der Insel Madagaskar gelandet - mit seinen Freunden dem Zebra Marty, der Nilpferddame Gloria und der Giraffe Melman.

Der Film ist übrigens schon ziemlich alt. Etwa fünf Jahre ist es her, dass er in den Kinos lief. Aber auf DVD gibt es ihn natürlich immer noch.

Kommentare