Beim Eishockey für Kinder lassen es die Young Huskies ordentlich krachen

Mit Helm auf Punktejagd

Mit Vollgas auf dem Eis: Die Young Huskies beim Training. Foto:  Neu/nh

Kassel. Der schwarze Puck gleitet blitzschnell über das Spielfeld in der Eissporthalle am Auestadion. Dem Puck hinterher rasen etwa 20 junge Eishockey-Cracks zwischen drei und acht Jahren: die Kleinstschüler der Young Huskies beim Training.

„Beim Eishockeyspielen macht mir am meisten Spaß, dass es so schnell und so hart ist. Und manchmal crasht man auch mit den Gegenspielern zusammen“, erzählt Erik Betzold und grinst. Denn der Crash mit den Mitspielern tut nicht weh. Große Schienbein- und Armschützer, verstärkte Hosen, dicke Brustpanzer und ein Helm schützen den Körper.

„Vor allem für Kinder ist Eishockey der ideale Sport“, findet Ralf Beutler. Gemeinsam mit dem ehemaligen Huskies-Profi Milan Mokros trainiert er die Jüngsten in der Eishockeyjugend. „Da können sich die Kleinen mal so richtig auspowern und ihren Spieltrieb ausleben.“ Mitmachen könne eigentlich jeder, der stehen kann. Denn wer stehen kann, der könne auch Schlittschuhlaufen, sagt Beutler.

Auf wackeligen Schlittschuhen hat auch der achtjährige Nils Weber angefangen. „Ich habe ein Spiel von den Huskies gesehen und dann wollte ich das unbedingt ausprobieren. Jetzt will ich nie mehr aufhören“, sagt der Achtjährige. Und das, obwohl er am Anfang gar nicht so gut gewesen sei. Mit sechs Jahren machte er dann aber doch sein erstes Tor. Heute wirkt er mit dem Eishockeyschläger schon fast wie ein Profi. Und natürlich hat er ein Vorbild. „Alex Levitt von den Profi-Huskies. Der trägt die gleiche Nummer wie ich.“

Trainer Ralf Beutler will vor allem, dass sein Team Spaß hat beim Eishockeyspielen. „Dann haben sie die besten Chancen, sich sportlich gut zu entwickeln.“ Und vielleicht schaffen einige ja sogar den Sprung in das Profi-Team. „Immerhin haben wir auch jetzt sechs junge Spieler im Kader der Profi-Huskies, die im Alter von drei oder vier Jahren hier mit dem Eishockeyspielen begonnen haben.“

Ein Video von den Young Huskies findest du auf www.hna.de/kinder

Von Petra Neu

Kommentare