Als Hausmeisterin an einer Schule

Hausmeisterin Kerstin Scheuerle packt ordentlich an.

An den meisten Schulen arbeiten Männer als Hausmeister. Eine der wenigen Frauen mit diesem Beruf ist Kerstin Scheuerle.

Die 39-Jährige arbeitet an der Heinrich-Christoph-Londy- Schule in Rethem in Niedersachsen. Sie erzählt von ihrer Arbeit.

Hausmeister sind meist Männer. Wie sind Sie als Frau zu diesem Job gekommen?

Kerstin Scheuerle: "Eigentlich bin ich gelernte Tischlerin, habe mich aber einige Jahre um meine kleine Tochter gekümmert. Als ich wieder anfangen wollte zu arbeiten, habe ich als Tischlerin keine Stelle gefunden. Ich hörte aber, dass an der Schule jemand für Hausmeister- Tätigkeiten gesucht wurde, habe mich beworben und konnte anfangen."

Wie fühlt es sich an, in einem Männerberuf zu arbeiten?

Scheuerle: "Als Tischlerin hatte ich auch hauptsächlich männliche Kollegen, das ist okay. Ich lass mich nicht so leicht unterbuttern. Wenn andere Handwerker in der Schule etwas reparieren müssen, habe ich manchmal das Gefühl, sie wollen mich irgendwie testen. Aber damit kann ich umgehen."

Gehen die Schüler anders mit Ihnen um als mit Ihrem Kollegen?

Scheuerle: "Nee, überhaupt nicht. Sie behandeln mich genauso wie meinen Kollegen. Außer ... manchmal habe ich den Eindruck, wenn bei den Mädchen mal eine Toilette kaputt ist, dann kommen die lieber zu mir und sagen Bescheid."

Hintergrund: Hausmeister haben weniger Ferien

Wusstest du, dass Hausmeister nicht automatisch Urlaub machen, wenn ihr Ferien habt? Sie können zwar Urlaub machen - aber nicht die ganze Ferienzeit über.

Im Sommer gibt es oft auch ordentlich zu tun an den Schulen: Zum nächsten Schuljahr kommen neue Schüler und die Klassenräume werden anders aufgeteilt. Der Hausmeister kümmert sich darum, dass genügend Tische und Stühle da sind und alles am richtigen Platz steht. Und er beschriftet die Klassenräume.

Auch Räume frisch streichen oder den Schulhof neu gestalten, das kann ein Hausmeister am besten, wenn kein Schüler herumwuselt - also in den Ferien.

Hintergrund: Was haben Hausmeister für Aufgaben?

Berndt Baaser zum Beispiel ist Hausmeister an einem großen Schulzentrum mit 2500 Schülern in Gießen im Bundesland Hessen. Die Heizung und die Alarmanlage dort werden über Computer gesteuert. Die jungen Leute an der Schule lernen technische Berufe. Deshalb gibt es massenhaft Maschinen und Geräte. Viele davon kann Berndt Baaser selbst reparieren, wenn sie mal kaputt sind.

Kommentare