Halsweh - Wenn Bakterien krank machen

Manche Bakterien sind sehr nützlich - andere hingegen können uns schaden. Sie können zum Beispiel Menschen und Tiere krank machen, wie die Streptokokken.

Die können Halsschmerzen auslösen. Und was ist mit den Bakterien, die es entweder sehr heiß oder extrem kalt mögen?

Vor denen hat der Forscher Ralf Grote keine Angst. Und zwar wegen unserer Körpertemperatur, die meist um die 37 Grad Celsius liegt. Die extremophilen Bakterien finden es im Menschen wahrscheinlich zu kalt oder zu warm - und wollen nicht in unserem Körper leben.

Allerdings weiß man nicht genau, was neue Bakterien so alles können oder nicht, sagt Ralf Grote. Daher sind die Forscher vorsichtig und arbeiten immer mit Handschuhen. So kommen sie mit den Bakterien nicht in direkten Kontakt. Sicher ist sicher.

Kommentare