Gute Nachricht: Elefanten-Baby lebt

Willkommen auf der Welt, kleiner Mann!

Der kleine Elefant war erstmal ziemlich schwach. Doch später rappelte er sich auf und begann, bei seiner Mutter Porntip zu trinken.

Das Tier ist am Mittwoch im Zoo in Sydney in Australien zur Welt gekommen. Die Pfleger und Tierärzte freuten sich riesig. Denn sie hatten befürchtet, dass das Baby tot sein könnte. Das Kalb hatte falsch im Geburtskanal gelegen und war nicht vorangekommen. Zudem hatten die Ärzte keine Herztöne mehr gehört und deswegen mit dem Schlimmsten gerechnet. Doch glücklicherweise haben sie sich geirrt.

Wenn alles gut geht, darf der Kleine bald mit den anderen Elefanten - wie dem acht Monate alten Luk Chai - herumtollen. "Die anderen Elefanten sind aufgeregt und neugierig und stupsen den Kleinen mit ihren Rüsseln, wenn er nahe kommt", teilte der Zoo mit. Das Neugeborene hat noch keinen Namen. Mama Porntip war nach der schweren Geburt wohlauf. "Sie entpuppt sich als hervorragende Mutter", sagte ein Tierarzt.

Kommentare