Gute Besserung! - Koala Frodo erholt sich

Koala-Baby "Frodo" wurde vor zwei Wochen angeschossen. Jetzt wird es gepflegt.

Die letzten zwei Wochen waren schlimm für Frodo: Jemand hatte mit einer Flinte auf den kleinen Koala geschossen und ihn schwer verletzt.

Das passierte in Australien, wo Koalas frei auf Bäumen leben. Frodos Mutter hat den Angriff nicht überlebt. Aber Frodo geht es zum Glück schon wieder besser.

Der Koala wurde mehrmals operiert. Eine Tierärztin habe schon sieben Kugeln aus Frodos kleinem Körper geholt. Das berichtete der Zoo, wo das Tier behandelt wird, am Freitag auf seiner Internetseite. Frodo futtert schon wieder Blätter und scheint insgesamt ziemlich munter.

Wer auf die Koalas geschossen hat? Die Täter sind noch nicht geschnappt. Frodo wurde halbtot auf einer Straße in der Nähe von Brisbane gefunden und in ein Tierkrankenhaus gebracht. Lange wussten die Ärzte nicht, ob Frodo durchkommt. Jetzt scheint er aber erst mal über den Berg zu sein. Nein: sie! Denn Frodo ist ein Weibchen.

Kommentare