Großer Zapfenstreich zum Abschied

Bei einem Großen Zapfenstreich werden auch Fackeln getragen.

Wusstest du, dass es für wichtige Politiker zum Abschied eine besondere Ehrung gibt? Sie wird Großer Zapfenstreich genannt und ist zum Beispiel für Abschiede von Verteidigungsministern gedacht.

Bei der Zeremonie gibt es unter anderem Fackeln zu sehen und Trommeln zu hören.

Diesen besonderen Abschied sollte am Donnerstagabend auch der frühere Verteidigungsminister bekommen. Er heißt Karl-Theodor zu Guttenberg. Anfang des Monats war er von seinem Amt zurückgetreten.

Und wie läuft ein Großer Zapfenstreich ab? Soldaten stehen mit ernsten Gesichtern da. Sie kommen, um die Person zu ehren. Manche von ihnen tragen eine Fackel, einige spielen ein Instrument, etwa eine Pauke oder Trompete.

Die Aktion läuft nach strengen Regeln ab: Es wird zum Beispiel bestimmte Musik gespielt. Die Soldaten müssen sich später in geraden Reihen aufstellen. Derjenige, der geehrt wird, steht vor ihnen.

Außerdem gibt es ein Musikstück, das wie ein Gebet sein soll. Dann nehmen die Soldaten auf Kommando ihre Helme ab. Am Ende wird die deutsche Nationalhymne gespielt.

Kommentare