Für ein gesundes Herz: Der Weltherztag

In echt sieht ein Herz viel komplizierter aus, aber das Symbol kennt jeder

In deiner Brust rackert unermüdlich ein kleines Kraftwerk: dein Herz. Ohne es könntest du nicht leben. Es pumpt das Blut durch deinen Körper. Damit es deinem Herz gut geht, solltest du dich viel bewegen.

Zum Beispiel Fußball spielen, Seil springen, Fahrrad fahren und nicht zu viel Zeit vor dem Computer oder dem Fernseher sitzen. Wie wichtig ein gesundes Herz ist, darauf wird jedes Jahr am letzten Sonntag im September hingewiesen. Dann ist Weltherztag. An diesem Sonntag (26. September) ist es wieder so weit.

Nicht jeder hat das Glück und wird mit einem gesunden Herz geboren. Von ungefähr 100 Kindern, die auf die Welt kommen, hat eines einen Herzfehler, schätzen Experten. Zum Glück können Ärzte heute herzkranken Menschen viel besser helfen als früher.

Gesunde sollten alles tun, damit ihr Herz fit bleibt. Da wir in der Schule oder bei der Arbeit oft lange herumsitzen, sollte sich jeder in seiner Freizeit viel bewegen. Denn dann wird das Herz gefordert und gestärkt. Auch Obst und Gemüse sind gut für unsere "Pumpe". Sehr schädlich ist hingegen das Rauchen.

Kommentare