Früher gab's Haue vom Lehrer

Lehrer dürfen Schüler schlagen - vor vielen Jahren in Deutschland und in viel früheren Zeiten war das ziemlich normal. Im Mittelalter zum Beispiel schlugen Lehrmeister ihre Schüler, wenn die etwas nicht kapierten. Dafür gab es das Pritschholz.

 Das ist ein Stock, der aussieht wie ein zu groß geratener Kochlöffel. Allerdings fanden schon vor 500 Jahren viele Erzieher, dass Schläge nicht der richtige Weg sind, um Kindern etwas beizubringen.

Dennoch hat sich die Prügelstrafe in den Schulen ganz schön lange gehalten: Sie wurde in Deutschland erst vor ungefähr 40 Jahren ganz abgeschafft. Gutes Benehmen war das von den Lehrern auf jeden Fall nicht, ihre Schüler zu hauen. (dpa)

Kommentare