Was fressen Nilpferde eigentlich?

Mein Gott, hat das ein großes Maul.

Boah, ist das ein riesiges Maul. Wenn so ein Nilpferd gähnt, sieht das schon beeindruckend aus. Aber was frisst so ein Tier überhaupt?

Auf dem Speiseplan der Nilpferde steht überwiegend Gras. Dafür verlassen sie nachts Flüsse und Seen und gehen an Land. Nilpferde sind nämlich vor allem nachts aktiv. Und dann hauen sie sich so richtig den Bauch voll. Mehrere Stunden tappeln sie dafür auf ihren kurzen dicken Beinen durch die Gegend.

Doch nicht alle Nilpferde stehen nur auf Gras. Eine kleinere Art in dieser Tierfamilie ist das Zwergflusspferd. Es mag auch gerne Früchte und Kräuter. Manchmal wühlt es auch Wurzeln aus dem Boden.

Kommentare