Frauen-Fussball: Poppi ist eine der Jüngsten

Alexandra Popp spielt super Fußball, wie hier im Spiel gegen Nigeria.

Wusstest du, dass manche Fußballerinnen aus der erwachsenen Frauen-Nationalmannschaft jünger als 20 Jahre alt sind? Das ist zum Beispiel Alexandra Popp.

Sie ist 19 Jahre alt und hat gute Chancen bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr dabei zu sein.

Sie spielt in der Frauen-Bundesliga beim FCR Duisburg in Nordrhein-Westfalen.

Die Fußballerin hat ganz schön was drauf: Denn in der Nationalmannschaft setzt die Trainerin Alexandra Popp oft im Sturm ein. Im Verein spielt die Kickerin meist in der Abwehr. Und im Sommer ist die 19-Jährige schon Weltmeisterin geworden: Sie gewann den WM-Titel mit einem deutschen Nachwuchs-Team.

Viele nennen sie Poppi, schreibt ihr Club auf seiner Internetseite. Früher spielte Alexandra Popp übrigens zusammen mit Jungen. Und sie war da oft besser als sie.

Kommentare