Forscher: Schokolade kann gut sein fürs Herz

Lecker - Schokolade! Und wenn sie auch noch gesund wäre, um so besser.

"Zu viel Schokolade ist ungesund." Den Satz kennt ihr bestimmt in- und auswendig. Er stimmt auch. Aber ab und zu ein Stückchen von dem süßen, braunen Zeug zu naschen, kann auch gut sein.

Das sagt zumindest ein Team aus internationalen Forschern. Sie haben herausgefunden, dass Schokolade ältere Leute vor Herzproblemen schützen kann.

Dafür haben die Forscher untersucht, wie viel Schokolade fast 32 000 ältere schwedische Frauen in neun Jahren gegessen haben - und wie oft. Das Ergebnis: Am besten war es, wenn die Frauen nur einmal oder zweimal pro Woche ungefähr einen Riegel verdrückten. Dann müssen sie weniger Angst haben, dass ihr Herz plötzlich aufgibt, schreiben die Forscher. Das kann bei älteren Menschen manchmal passieren.

Die Schokolade darf aber nicht zu süß sein. Besonders gut sei richtig bittere und dunkle Schokolade. Das hat etwas mit dem hohen Kakao-Anteil zu tun, sagen die Forscher.

Aber Vorsicht! Wer jeden Tag nascht, dem hilft das gar nicht. In Schokolade steckt schließlich auch sehr viel Zucker.

Kommentare