Finger weg! Alkohol kann gefährlich sein

Saufen bis der Arzt kommt. - Immer mehr Kinder und Jugendlichen landen im Krankenhaus, weil sie Alkohol getrunken haben. Alkohol kann sehr gefährlich sein. Deshalb: Hände weg davon!

Manchmal ist er rot oder weiß, manchmal etwas gelblich oder fast durchsichtig: Alkohol. Auf den ersten Blick sieht er nicht wirklich schlimm aus - riecht höchstens etwas komisch.

Wenn man aber zu viel Bier, Wein, Schnaps oder andere alkoholische Dinge trinkt, torkelt man. Es wird einem auch schwindlig.

Zu viel Alkohol kann gefährlich sein. Gerade für Kinder und Jugendliche. Man kann zum Beispiel eine Vergiftung bekommen. Deswegen dürfen alkoholische Getränke bei uns erst an Leute mit einem bestimmten Alter verkauft werden: frühestens ab 16 Jahren.

Trotzdem gibt es immer wieder Mädchen und Jungen, die an Alkohol rankommen und welchen trinken. Das sagten Experten am Freitag in Berlin. Sie wollen dafür sorgen, dass es noch schärfere Kontrollen gibt, damit keiner unter 16 Jahren an Alkohol kommt.

Mittlerweile trinken zwar nicht mehr so viele Kinder und Jugendliche regelmäßig Alkohol wie noch vor einigen Jahren. Trotzdem gibt es noch viele, die sogar richtig viel in sich hineinkippen. Das nennt man Kampf-Trinken oder Koma-Saufen. Das kann extrem gefährlich sein - man kann so schlimm betrunken sein, dass man ins Krankenhaus muss. Wenn man extrem viel säuft, kann man sogar daran sterben.

Kommentare