Wie finden Zugvögel ihren Weg?

Auf Wiedersehen: Diese Weißstörche wollen bis nach Afrika!

Sie fliegen manchmal Tausende Kilometer weit - aber woher kennen sie den Weg? Und wie wissen sie, wann es losgeht? Viele Forscher sagen: Zugvögel haben so etwas wie eine innere Uhr, also ein angeborenes Zeitgefühl.

Sie fliegen manchmal Tausende Kilometer weit - aber woher kennen sie den Weg? Und wie wissen sie, wann es losgeht? Viele Forscher sagen: Zugvögel haben so etwas wie eine innere Uhr, also ein angeborenes Zeitgefühl.

Auch das Gefühl dafür, in welche Richtung die Vögel fliegen sollen und wie lang, ist wohl vererbt. Wissenschaftler haben außerdem herausgefunden, dass sich die Tiere auch am Magnetfeld der Erde, an der Sonne und den Sternen orientieren.

Und warum ziehen so viele Vögel nach Süden? Sie sind meist auf der Suche nach Nahrung. Wenn es bei uns im Winter kalt ist und Schnee liegt, dann finden sie nicht genug Futter. Vor allem deshalb nehmen sie die weiten und gefährlichen Reisen auf sich. Manchmal bleiben Zugvögel aber auch hier und überwintern - weil es bei uns im Winter oft nicht mehr so kalt ist wie früher.

Kommentare