Film: Ist der Traumsand noch zu retten?

Spot an: Das "Sandmännchen" steht in einem Studio für den neuen Kinofilm vor der Kamera.

Wovon träumst du am liebsten? Von Bergen aus Eiscreme vielleicht? Von Zuckerwattewolken? Oder von turmhohen Schokohasen? Es gibt einen Ort, an dem solche Mampf-Träume Wirklichkeit werden: in Sandmänchen-Reich.

Lies auch:

Puppen basteln für den Sandmann-Film

Was ein kleiner Junge dort erlebt, zeigt der Film "Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland". Er ist ab 30. September in den Kinos zu sehen. Der lange Kinofilm ist ganz anders als die kurzen Folgen aus dem Fernsehen - und deshalb vielleicht auch etwas für ältere Kinder. Zum Beispiel spielen am Anfang und am Ende auch echte Schauspieler mit - wie der Junge Miko. Miko reist aus der normalen Welt ins Traumland und auf dem Weg dorthin verwandelt er sich: Aus dem Menschenjungen wird eine lustige kleine Figur.

Und was macht Miko im Traumland? Er soll dem Sandmann helfen, gegen den Bösewicht Habumar zu kämpfen. Habumar ist der Herr über die Alpträume - und er hat dem Sandmann seinen Traumsand gestohlen! Deshalb brauchen die Bewohner vom Traumland Mikos Hilfe. Wird es ihm gelingen, den Traumsand zu retten? Der Sandmann jedenfalls glaubt fest an ihn. Genau wie sein Assistent Nepomuk, das tollpatschige Schlafschaf...

Kommentare