Fernseher und Menschen: Alles aus Sand

Alles aus Sand: Die Künstler stellen ganz schön was auf die Beine.

Riesige Figuren sitzen auf einem Berg von Fernsehern. Das Tolle: Alles ist aus Sand. In der Hauptstadt Berlin haben mehr als 20 Künstler aus der ganzen Welt richtig doll gewerkelt und riesige Sand-Skulpturen gebaut.

Zu den Sandkünstlern sagt man auch "Carver". Das ist Englisch und heißt Schnitzer. Denn meist werden die Skulpturen aus großen Sandblöcken geschnitten. Dafür benutzen Sandkünstler einen ganz speziellen Sand. Er enthält viel Lehm und fällt nicht so leicht auseinander.

Während der Arbeiten machen die Künstler den Spezialsand immer schön feucht, dann können sie ihn gut formen. Die Skulpturen in Berlin sind übrigens bis zum 29. August zu sehen.

Bilder von den Sandskulpturen

Kommentare