Extra: Heimweh gehört dazu

Reinhard Hildebrandt steht vor seinem Haus auf dem Gelände des Weltraumbahnhofs von Kourou im südamerikanischen Französisch-Guyana.

Die Arbeit auf dem Weltraum-Flughafen ist spannend. Reinhard Hildebrandt liebt seine Arbeit. Manchmal macht sie ihn aber auch traurig. Denn seine Familie lebt viele Tausend Kilometer von ihm entfernt in Deutschland.

Deshalb kann er sie nur alle paar Wochen sehen. Letztes Weihnachten musste er sogar ohne seine Frau und die beiden Kinder feiern. Doch zum Glück gibt es ja das Internet, wie er erzählt: "Wir haben uns im Chat getroffen und zusammen Weihnachtslieder gesungen."

Kommentare