Duckomenta: Die Enten sind los

Daisy Duck auf einem umgemalten Gemälde eines französischen Künstlers.

Daisy, Donald und Dagobert kommen hier groß raus: bei einer Ausstellung, die sich vor allem um die Bewohner von Entenhausen dreht. "Duckomenta" heißt die Ausstellung.

Zur Internetseite der Duckomenta

Die Künstler haben zum Beispiel berühmte Bilder der Kunstgeschichte umgemalt. So ist Daisy Duck als Mona Lisa zu sehen. Generell machten die Künstler einfach aus allen Menschen in den Gemälden Enten - und manchmal auch Mäuse. Und so wurde aus Minnie Maus eine tanzende Ballerina.

Hunderte Bilder und Figuren könnt ihr gerade auf Schloss Neuenbürg im Schwarzwald bestaunen. Und zwar noch bis Ende August. Schloss Neuenbürg liegt bei Pforzheim im Bundesland Baden-Württemberg. Und im September zieht die Ausstellung um und wandert nach Niedersachsen. Dann kann man Donald Duck und seine Freunde in Hildesheim angucken.

"Duck" ist übrigens Englisch und heißt übersetzt "Ente". Der Rest des Wortes soll an die "documenta" erinnern. Das ist eine große Kunst-Ausstellung, die alle paar Jahre in der Stadt Kassel im Bundesland Hessen stattfindet.

Kommentare