Eine Torte aus Eis: Eisbär Knut hat Geburtstag

+
Zum Knut-schen! Eisbär Knut lässt es sich gut gehen.

Eine Eisbombe ist im Sommer lecker und erfrischend. Aber im Winter...? Da freut sich zumindest ein Eisbär über die kalte Speise.

Zu seinem vierten Geburtstag bekommt Eisbär Knut im Berliner Zoo eine Eisbombe, so nennt man eine gefrorene Torte. An diesem Sonntag ist es so weit, dann darf er sich über sein Geschenk hermachen. Die Eisbombe wird mit gefrorenen Fischen, süßen Weintrauben und Gemüse gefüllt. Dazwischen findet Knut auch Stücke seines Lieblingsgerichtes: Das sind Croissants.

Knut ist ziemlich berühmt. Seine Mutter wollte ihn nach der Geburt nicht haben. Ein Pfleger nahm ihn deswegen zu sich und fütterte ihn mit der Flasche. Viele Zeitungen und Fernsehsender haben schon über dieses Eisbären-Menschen-Paar berichtet. Inzwischen lebt Knut wieder im Zoo. Und er ist längst nicht mehr so knuffig süß wie früher.

Mit vier Jahren ist Knut aber trotzdem noch sehr jung. Noch muss er den drei älteren Bärendamen im Gehege gehorchen. Nancy, Tosca und Katjuscha sind alle viele Jahre älter. Und sie haben schon sehr klar gemacht, dass sie im Gehege das Sagen haben.

Knut hat es da nicht immer leicht. Er wurde schon angeknurrt und ins Wasser geschubst. Knut hat sich deshalb ziemlich zurückgezogen. Aber er hat sich inzwischen auch schon mal gewehrt - wie es sich für einen jungen Bären gehört, der erwachsen werden will. Und an seinem Geburtstag ist er auf jeden Fall wieder der Star im Zoo.

Kommentare