Deutschlands größte Bank macht wieder Gewinn

Josef Ackermann ist der Chef der Deutschen Bank.

Als Deutschlands größte Bank im Jahr 2008 große Verluste machte, waren einige Leute erschrocken. Die Krise in der Wirtschaft hatte auch die Deutsche Bank schwer erwischt.

Doch dann ging es wieder bergauf. Im vergangenen Jahr machte das riesige Geldhaus sogar einen satten Gewinn. Es schaffte einen Überschuss von rund fünf Milliarden Euro, sagte Bankchef Josef Ackermann. Fünf Milliarden - das ist eine Fünf mit neun Nullen. Wichtig war für die Bank zum Beispiel der Handel mit Währungen. Als Währung bezeichnet man das Geld einzelner Länder und Regionen. In Deutschland heißt die Währung Euro.

Kommentare