Die Deutschen und Franzosen: Wer trennt besser?

Bei unserem Französischaustausch der deutschen Schule Georg-Christoph-Lichtenberg und dem französischem College Pierre et Marie Curie haben wir an einem Projekt teilgenommen, bei dem wir die Unterschiede und Gemeinsamkeiten beim Mülltrennen der Franzosen und der Deutschen zusammentragen sollten.

Die Franzosen trennen den Müll in Plastik, Papier, Flaschen und Rest-bzw. Biomüll. In Deutschland trennt man den Müll in Biomüll, Restmüll, gelben Sack, Flaschencontainer und Papiercontainer; wobei man Glas nochmals in drei Kategorien aufteilt, nämlich in braunes, grünes und weißes. Die Franzosen entsorgen ihre Flaschen in einem einzigen großen Container. Bei ihnen entsteht dann aus den verschiedenen Flaschenfarben bei der Wiederverwendung braunes Glas. Aus diesem Grund müssen alle Flaschen aus weißem Glas neu hergestellt werden.

Nicole Boike, Charlotte Lippross, Gwladys Calon, Ludivine Faucheux

Kommentare