Darauf fährt Schumi ab

Schumi weiß genau, wie er am besten an sein Ziel kommt.

Glücksbringer, Gewohnheiten, ungerade Startnummer - bestimmte Sachen sind Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher wichtig. Dazu gehört:

- Ein Schläfchen vor dem Rennen. "Ja, das habe ich immer gemacht", erzählte er mal. "Manchmal war ich nur eine ganz kurze Phase eingeschlummert, aber das reichte dann schon. Manchmal schlief ich auch tief und fest für eine halbe Stunde."

- Eine ungerade Startnummer. Eigentlich sollte er mit der 4 ins Rennen gehen. Doch er tauschte die 4 gegen die 3 ein. Ungerade Zahlen haben ihm Glück gebracht: Bei allen sieben Weltmeisterschaften, die er gewonnen hat, fuhr er mit einer solchen Startnummer.

- Seine Glücksbringer: Bei Rennen trug Schumi chinesische Schriftzeichen mit den Namen seiner beiden Kinder auf seinem Helm, ein Armband von seiner Frau und um den Hals einen Haifischzahn.

- Ein Einstieg von links: Michael Schumacher steigt nicht gern von rechts ins Rennauto ein.

Kommentare