Der neue Chef von Großbritannien hat viel zu tun

David Cameron ist neuer Premierminister in Großbritannien.

Der amerikanische Präsident Obama griff zum Hörer und die deutsche Kanzlerin Merkel auch. Sie gratulierten dem neuen Regierungschef in Großbritannien, David Cameron.

Seit Dienstag steht fest, dass seine Partei - die Tories - gemeinsam mit den Liberaldemokraten künftig das Land regieren wird. David Cameron kündigte dies vor der Downing Street Nummer 10 in London an. Das ist eine sehr wichtige Adresse, denn dort wohnt und arbeitet der britische Regierungschef. Camerons Vorgänger Gordon Brown macht nun Platz für den Neuen und seine schwangere Frau und zieht aus.

David Cameron hatte am Mittwoch gleich seinen ersten Arbeitstag - und es gibt sehr viel zu tun. Großbritannien hat zum Beispiel einen hohen Berg Schulden, der irgendwie abgebaut werden muss.

Die Insel Großbritannien gehört zur EU und liegt nordwestlich von Deutschland auf der anderen Seite des Ärmelkanals.

Kommentare