Was braucht man für eine Wettervorhersage?

Auch Wetterstationen werden gepflegt: Hier entfernt ein Helfer mit einem Staubwedel Spinnweben.

"Als aller erstes braucht man viele verschiedene Wetter-Messgeräte. Und zwar am besten auf der ganzen Welt verteilt", erklärt ein Wetter-Experte.

Denn am genausten können die Forscher das Wetter vorhersagen, wenn es von jedem Ort der Erde aus gemessen wird.

Und zwar überall: vom Boden aus, in den Wolken und auf dem Eis der Antarktis. Dafür gibt es unglaublich viele Geräte und Maschinen: Wetter-Ballons und Wetter-Flugzeuge zum Beispiel. Sie halten fest, wo es gerade regnet und wo der Wind bläst. Auf der ganzen Welt gebe es Tausende Wetter-Stationen, etwa 25 000, berichtet der Fachmann. Hinzu kommen unzählige Messgeräte.

Auch Satelliten im All helfen mit, das Wetter zu beobachten. "Es gibt sogar Satelliten, die vom Weltall aus die Wärme auf der Erde messen. Sie sehen zum Beispiel, wo überall Wolken sind", erzählt der Experte.

Kommentare