Bolz-WM in Kassel - Fußball aus Spaß am Sport

Bei der "Bolz-Weltmeisterschaft" wird ordentlich gekickt.

Kassel. Kicken und vor allem viel Spaß haben. Das wollen Frauen bei einem Fußball-Turnier, das "Bolz-Weltmeisterschaft" genannt wird.

Sie sind keine Nationalspielerinnen wie die Teilnehmerinnen der richtigen WM, die gerade in Deutschland läuft. Sie spielen Fußball nur in ihrer Freizeit. Die "Frauen-Bolz-WM" steigt am Wochenende in Kassel in Hessen.

Dabei läuft einiges anders: Zum Beispiel spielen die Frauen auf kleineren Feldern, mit sechs Kickerinnen statt elf, und ein Spiel dauert nur 20 statt 90 Minuten. Es gibt auch keine richtigen Schiedsrichter. "Das klären die Teams unter sich", erzählt Sabine Grünewald. Sie spielt für eine Freizeit-Mannschaft aus Kassel. Die Mannschaft organisiert das Turnier und spielt selbst mit.

Frauen-Bolz-WM

Kommentare